das CAT S30 – ein Outdoorhandy im Test

das CAT S30 Outdoor Smartphone im Test

Es ist nicht selten, dass ein Unternehmen ein komplett neues Produkt oder eine Dienstleistung auf den Markt bringt, die mit den Grundsteinen fast nichts zu tun hat. BMW zum Beispiel hat damit begonnen, Flugmotoren herzustellen, heute sind Sie einer der bekanntesten Autohersteller der Welt. So nun auch Caterpillar, der weltweit größte Hersteller von Baumaschinen hat die Smartphoenreihe Catphone auf den Markt gebracht. Wieso? Ganz einfach, früher galt NOKIA als Hersteller von robusten unzerstörbaren Handys, in der Welt der Smartphones sind kaputte Geräte und zerbrochene Displays an der Tagesordnung, CAT-Kunden brauchen robuste Smartphones, wieso also nicht selbst herstellen? In unserem Test nehmen wir uns das Basismodel S30 vor.

Design/Ausstattung

Das Design der CAT-Serie ist sehr elegant und modern gehalten, dennoch robust, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Modele enorm robust und nach IP Standards gebaut ist. Daher sind sie logischerweise nicht mit normalen Smartphones zu vergleichen, da sie in einer eigenen Kategorie liegen. Das Design, die abgerundete Kanten und die herausstechende Kanten zeichnen das Gerät aus. Durch den viel Grip, den das CAT S30 besitzt, liegt es auch gut in der Hand.

Technische Ausstattung
  • ROM Flash 8GB
  • RAM 1GB
  • Erweiterbarer Speicher microSD bis zu 64GB
  • Prozessor Qualcomm MSM8909 Quad-core 1.1Ghz
  • Betriebssystem Android 5.1 Lollipop
  • Sensoren Beschleunigungsmesser,Näherungssensor,Umgebungslichtsensor,Kompass
  • Größe 141.9 x 72.74 x 13.25mm
  • Gewicht 181g
  • Hauptkamera 5MP Autofocus
  • Frontkamera 2MP
  • Videoaufnahmen  1920×1080, 60fps 

Robustheit

  • IP68 zerifiziert
  • Bis zu 1 Meter für 60 Minuten wasserdicht
  • staubundurchlässig
  • Bis 1.8M (6 ft) sturzsicher
  • Militärstandard MIL-SPEC 810G, Schlag- und Stoßfest, Umgebungstemperatur: -25°C (-13°F) to 55°C (131°F), Vibrationen der Kategorie 4

Kamera

Die Kamera hat sehr gute Werte und macht vernünftige Bilder. Ehrlich gesagt hätten wir diese Technik nicht in diesem Smartphone erwartet, daher sind wir hier sehr positiv überrascht.

Benutzung

Die Benutzung ist nicht anders wie bei herkömmlichen Smartphones. Der größte Unterschied liegt wohl darin, dass alle Zugänge zu Micro SD, Micro-USB usw. verschlossen sind, damit das Smartphone wassergeschützt ist, diese sind aber einfach mit etwas Fingerspitzengefühl zu öffnen und zu schließen.

Des weiteren läuft auf dem CAT das neue Android System Lollipop, was natürlich auch wiederum zur besseren Prozessor & Speicherbelastung bzw. –entlastung beiträgt.

Akku

Eine enorme Wucht an Akku steckt im CATS30. CAT hat einen 3000mAh verbaut, welcher eine Gesprächszeit von bis zu 12 Stunden ermöglichen soll. Zwar ist der Akku fest eingebaut, aber mit dieser Kapazität, ist das in Ordnung. Die Standby-zeit von 19 Tagen konnten wir bestätigen. Die Gesprächszeit liegt mit 10 Stunden jedoch unter der Herstellerangabe..

Display

Das Display ist in seiner Auflösung nichts besonderes, was etwas Schade ist. Es ist kein HD-Display verbaut, was natürlich führt die geringe Auflösung zu einer höheren Akkulaufzeit. Daher ist der Display nicht besonders, jedoch liefert es für diese Auflösung doch sehr gute Farben und reicht für die Anwendung im Alltag vollkommen aus.

Preis

Der Preis der CAT S30 ist gerechtfertigt und liegt bei einer UVP von ca. 330€ beim Hersteller. In amazon gibt es das Gerät jedoch schon für 227,00 Euro zu kaufen.

cat

Administrator der Website / Redakteur / Technik-Fan