Samsung Galaxy S8: 4K-Display, 6 GB RAM & Snapdragon 830

Das Samsung Galaxy Note 7 sollte das südkoreanische Unternehmen durch das anstehende Weihnachtsgeschäft tragen, durch die explodierenden Akkus hat sich dies aber als hinfällig erwiesen. Dementsprechend scheint Samsung nun verstärkten Fokus auf das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Edge legen zu wollen.

Samsung Galaxy S8: 5,5 Zoll großes 4K-Display an Bord

Nach neuen Informationen aus China sollen das Galaxy S8 und Galaxy S8 Edge zum Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – dieser findet abermals in Barcelona statt, und zwar vom 27. Februar bis zum 2. März des kommenden Jahres. Womöglich wird die Präsentation gesondert stattfinden, und zwar in Verbindung mit einer Samsung Unpacked.

Abseits der Präsentation sind auch die ersten Details genannt worden, die sich auf die technischen Eigenschaften des normalen Galaxy S8 beziehen. Angefangen beim Display, bei dem es sich um ein 5,5 Zoll großes Display mit 4K-Auflösung handeln soll – dieses wäre das erste seiner Art von Samsung.

Satte 6 GB Arbeitsspeicher und flotte CPU geplant

Damit aber nicht genug, denn auch anderen Eigenschaften lesen sich sehr interessant. So soll das Samsung Galaxy S8 mit gleich 6 GB Arbeitsspeicher aufwarten (was bisher etwa bei Xiaomi, LeEco oder OnePlus verwendet wurde), wobei hier das RAM-Management eine wichtige Rolle bei der Bewertung der Effizienz spielt.

Weiterhin wird über eine Samsung Exynos 8895 als CPU berichtet, alternativ wird bei einzelnen Modellen auch eine Qualcomm Snapdragon 830 zum Einsatz kommen. Es bleibt abzuwarten, ob Samsung mit Galaxy S8 und Galaxy S8 Edge vergessen machen kann, was beim Galaxy Note 7 falsch lief.

[Quelle: Sammobile]